Ich möchte gerne meine Frettchen einmal vorstellen. Es sind insgesamt 17 wundervolle Tiere .

Sie leben hier die meiste Zeit in 2 Gruppen in Außenhaltung. Die Senioren wohnen getrennt von den jüngeren Tieren. Ronny und Nikita vertragen sich einfach nicht mit der Gruppe. Es wäre purer Stress für sie draussen bei den anderen zu leben.  Das ist aber in ihrem Alter gar nicht mehr nötig. Sie haben sich und sind damit sehr glücklich.

In der Ranzzeit leben meine intakten Rüden in Gruppen mit kastierten Tieren. (Keiner bleibt alleine.) Das vermeidet zum einen ungeplanten Nachwuchs und zum anderen Stress. Getrennt wird aber auch erst, wenn es zu Stress kommt.

Ich habe folgende Kastraten: Ronny, Nikita, Maya, Jolie, Kissi, Hayley, Keks.

Diese Tiere sind nicht kastriert und stehen daher zur Zucht zur Verfügung: Hürrem, Oreo, Maylea, Asimah, Praliné, Betty, Ebony, Trüffel, Muffin, Yumi.

(Hürrem und Maylea werden spätestens nach der Zuchtsaison 2017 kastriert.)

Meine Rüden stehen teilweise gesunden Fähen zum Decken zur Verfügung.