Ab dem 21. Tag sind die Frettchenwelpen bereit feste Nahrung zu sich zu nehmen. Fest ist hierbei jedoch relativ. 

Es sollte drei Mal am Tag ein Brei angeboten werden der sich aus unterschiedlichen Komponenten zusammen setzen kann.

Empfehlenswert sind folgende Zutaten:

  • gewolfte Futtertiere
  • gehacktes/gewolftes Fleisch (kein Schwein)
  • hochwertiges Katzendosenfutter
  • Auszuchtsmilchpulver
  • Convalescence Support Pulver
  • Frettchen Welpenfutter in Pulverform z.B. von Frettchen4You
  • Wasser
  • Babybrei (Sorte Karotte oder Hühchen mit Karotte oder Rind mit Karotte)
  • Vitamine und Mineralien, z.B. Welpenbarfzusatz mit wichtigen Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen
  • Lachsöl

Zu Beginn sollte der Anteil an Aufzuchtsmilch noch sehr hoch sein. Der Brei sollte nicht sehr dickflüssig und püriert sein. Er wird den Frettchen Welpen auf einem flachen Teller angeboten. Frettchen Welpen werden zu Beginn nur kurz daran schlecken. Nach wenigen Tagen jedoch werden sie größere Mengen fressen. Wenn sie sicher mit dem Schlucken sind, kann ihnen auch pures Hack angeboten werden. 

Junge Frettchen Welpen sind noch blind und robben sich manchmal richtig gehend durch das Futter. Sie sollten danach grob gereinigt werden. Den Rest übernimmt die Fähe.

Ab dem Zeitpunkt, zu dem die Welpen feste Nahrung aufnehmen stellt die Fähe es ein, die Ausscheidungen aufzufressen. Die Frettchen Welpen werden in den Ecken der Wurfbox oder vor dem Ausgang ihre Hinterlassenschaften absetzen. 

Von nun an ihr eine strenge Hygiene und ständiges Putzen angesagt. Oftmals hilft es, die kleinen Frettchen Welpen nach dem fressen auf das Katzenklo zu setzen, wenn ein Welpe Kot absetzt, ziehen die restlichen Welpen oftmals nach. Dann ist zumindest das erste Häufchen schon mal am richtigen Platz und die Welpen gewöhnen sich an den Geruch des Katzenklos.
Sie sind immernoch blind. Die Öhrchen gehen langsam auf.

Erst mit zwischen dem 30. und 35. Tag öffnen sie ihre Augen. 

Von nun an werden sie immer aktiver und erkunden das Gehege. Eine Fütterung ist immernoch drei Mal täglich durchzuführen, wobei die Welpen immer selbstständigen werden und bereits anfangen feste Nahrung aufzunehmen.